Rueckenbehandlung

Gesundheit

ist „der Zustand völligen körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen
Wohlbefindens“

so definiert die Weltgesundheitsorganisation WHO

Meine Arbeitsweise

Als Heilpraktikerin forsche ich nach den Ursachen der Erkrankung. Dabei bietet mir die Osteopathie ein fundiertes System zur Diagnostik und sanften Therapie; sie nimmt positiven Einfluss auf alle oben erwähnten Bereiche und unterstützt so den Patienten bei Aufbau einer individuellen Gesundungsstrategie.
Die sehr ruhige Hinterhoflage des Behandlungsraumes in meiner Altstadt Praxis trägt zur Entspannung und Konzentration auf den Heilungsprozess bei.
Rueckenbehandlung

Osteopathie - was ist das?

1860 stellt Dr. Andrew Still erstmalig sein osteopathisches Konzept vor. Es geht davon aus, dass ein gesunder Körper in all seinen Teilen die für die jeweiligen Funktionen benötigte Beweglichkeit aufweist. Beispielsweise müssen Blut, Lymphe und Gehirnwasser ungehindert fließen, die inneren Organe in ihren eigenen Rhythmen arbeiten können, damit sie den alltäglichen Anforderungen gewachsen sind.

Die behandelnde Person muss den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Organismus kennen und arbeitet mit einer hohen Sensibilität.
Behandlung aeltere Patientin

Die Osteopathie unterscheidet
folgende Bereiche:

1.

Parietaler Bereich
= Muskeln, Gelenke, Knochen, Faszien, Bindegewebe

2.

Viszeraler Bereich
= innere Organe

3.

Cranio-sacraler Bereich
= alle neuralen Verbindungen

Diese 3 Bereiche werden auf Spannungen und Einschränkungen hin untersucht und behandelt,
damit die Flexibilität wieder optimiert wird.

Behandlungsaufbau

Vorbereitung

Ein intensives Erstgespräch, sowie Untersuchungen und Tests dienen dazu, Hintergründe und Ursachen der jeweiligen Beschwerden zu entschlüsseln. Daraus resultierende Behandlungsmöglichkeiten und -ziele werden vorgestellt und gemeinsam abgestimmt.

Behandlung

Mit dem geschulten Tastsinn der Hände können auch sehr feine Lageanomalien, Blockaden, Flüssigkeitsstaus oder Verspannungen aufgespürt werden. Sanfte manuelle Techniken regen die betroffenen Körpergewebe dann an, sich zu reorganisieren und in ihren optimalen Zustand zurückzukehren.

Zielkontrolle

Jeder Behandlungstermin beginnt mit der Abfrage des aktuellen Beschwerdestands und einer körperlichen Untersuchung. Ein Abgleich mit dem vorausgegangenen Genesungsprozess zeigt auf, ob die angestrebten Ziele realistisch sind oder ob sie entsprechend modifiziert werden müssen.